DTB hat die Kelag bei der Erwerbung des Windparks Orjak

Sie sind hier

DTB hat die Kelag, führende österreichische Energiegesellschaft, bei der Erwerbung des Windparks Orjak von der deutschen BayWa r.e., einem weiteren Energieunternehmen, beraten. Der Windpark Orjak mit einer Gesamtleistung von 10,25 MW, befindet sich 25 km südlich von Split und ist seit 2018 in Betrieb. Dieser erzeugt rund 25 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Das entspricht dem Strombedarf von mehr als 7.000 Haushalten.

„Der Kauf des Windparks Orjak ist ein wichtiger Beitrag zu unserer Strategie, die Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie zu stärken, um aktiv zum Klimaschutz beizutragen.“, hat die Gesellschaft verkündet. Die Kelag investiert ausschließlich in erneuerbare Energie, in Österreich genauso wie in den benachbarten Ländern.

Die Transaktion wurde vom DTB-Team für Energie und F&Ü betreuet, unter Führung vom Seniorpartner Mario Krka und der Partnerin Marina Kovač Krka.