Danke dem meer bleib bei dogus

Sie sind hier

Der führende türkische Konzern Dogus hat die Mehrheit der Anteile an einem der Luxus-Hotels in Kroatien, Villa Dubrovnik, von der kroatischen Heruc-Gruppe gekauft. Die Transaktion wurde am 14. April erfolgreich abgeschlossen, als die Übertragung der Anteile durchgeführt sowie andere damit im Zusammenhang stehende Handlungen vorgenommen wurden. Dies ist eine Vielzahl kroatischer Investitionen der Dogus-Gruppe, welche zurzeit in ihrem Portfolio drei Marinen und zwei Hotels hat, und der geschätzte Gesamtwert der Investition ist auf über 200 Millionen Euro gestiegen. Die oben genannte Übernahme der Villa Dubrovnik implizierte eine rechtliche Strukturierung und anspruchsvolle Unterstützung vor und nach dem Abschluss der Transaktion, die effizient und innerhalb der bestimmten Fristen geleistet wurde. Das gleiche Team arbeitet auch weiterhin an weiteren Dogus-Akquisitionen (Übernahme von Hotels an der Adria (Zadar) und Lagerterminals für Erdölderivate), mit welchen der Gesamtwert aller ihrer Investitionen in Kroatien auf 400 Millionen Euro steigen wird.